Kosten

Die Rechtsanwaltsgebühren sind gesetzlich festgelegt und richten sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Üblicherweise bemessen sich die Kosten nach dem Streitwert. Ich informiere Sie gerne über die Höhe der zu erwartenden Kosten. Vorab können Sie sich auch auf den Seiten der Rechtsanwaltskammer und des Deutschen Anwaltvereins informieren.

Sind Sie rechtsschutzversichert, übernimmt Ihre Versicherung die notwendigen Rechtsanwaltskosten sofern das entsprechende Rechtsgebiet auch von der Versicherung umfasst ist. Sprechen Sie am besten vorab mit Ihrer Versicherung über Ihr Anliegen, um die Bedingungen der Kostenübernahme zu erfahren.

Übersteigen die künftigen Rechtsanwaltsgebühren Ihre finanziellen Kapazitäten haben Sie die Möglichkeit die Kosten der Erstberatung sowie eine etwaige Prozessvertretung über Beratungs- und Prozesskostenhilfe zu decken. Hierzu müssen über die einschlägigen Formulare Auskünfte über Ihr Einkommen und Vermögen geben. Alle notwendigen Informationen über den Ablauf finden Sie auf den amtlichen Formularen zur Beratungshilfe und zur Prozesskostenhilfe.